Menu

Die Kanzlei

Geschichte der Kanzlei


Die Anwaltskanzlei auf der Neusser Straße in Köln-Nippes wurde am 1. August 1979 von den Rechtsanwälten Wolfram Esche und Lothar Schlegel gegründet. Im Jahre 1980 kam Rechtsanwalt Joachim Schmitz-Justen, im Jahre 1995 Rechtsanwalt Lukas Pieplow, im Jahre 2001 Rechtsanwalt Hasso Oskar Wilke und im Jahre 2014 Rechtsanwältin Christina Offermanns hinzu. Mit der Zahl der Mandanten wuchs auch die Kanzlei: 1981 und 1990 waren Umzüge erforderlich, doch der Neusser Straße blieb das Büro treu.

Von Beginn an haben sich die Rechtsanwälte in den zentralen Arbeitsbereichen des Büros spezialisiert auf die Bereiche Familien- und Erbrecht, Arbeitsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht und Verkehrsrecht. Unmittelbar nach der Schaffung der Berufsbezeichnung „Fachanwalt" erwarben die Rechtsanwälte in ihren Arbeitsgebieten den Titel "Fachanwalt", der nicht nur Spezialkenntnisse und praktische Erfahrungen voraussetzt, sondern auch an ständige Fortbildungsverpflichtungen geknüpft ist.

Für die Mandanten bedeutet die Spezialisierung innerhalb der Kanzlei, dass fachkundiger Rat auch dann zur Verfügung steht, wenn ein juristisches Problem mehrere Rechtsgebiete berührt. Zugleich liegt darin die Antwort auf die immer komplexer werdende Entwicklung des Rechts.


 
Unser Profil


Trotz aller Spezialisierung ist die Kanzlei bis heute dem ursprünglichen Leitbild der Gemeinschaftspraxis verpflichtet. Sie wird getragen von aufmerksamen, sorgfältigen und freundlichen Mitarbeiterinnen. Hier arbeiten seit Jahren als eingespieltes Team die Rechtsanwaltsfachangestellten Cordula Reimann, Monika Weyergans sowie Ulla Oster.